Fliesenmosaik/Trencadis Technik - Das 6. Modul des 7.Ausbildungsjahres der Mosaikbauschule


Thema: Auftragsarbeit für eine Grundschule

Dozenten: Robert Kaller (Master of Fine Arts)

Sabine Simonse- Brunner

Alexandra Kraski

Inhalt: Erstellung eines Mosaiks mit Fliesen auf Glasfasernetz

Verkleben an der Wand und konvex Verfugen

Trencadis Technik


Die Schulleiterin der Harkort Grundschule Ennepetal stellt den Studenten des 7. Jahrgangs ihre mit

Mosaiken gestaltete Schule vor:

"Mosaiken gehören zur Identität unserer Schule! " Sie berichtet z.b. auch von der Wirkung mosaizistische Kunstwerke in den Schultoiletten, die seitdem sauberer sind und nicht verwahrlosen. Schönheit ist ein Erziehungsmittel.



Die Studenten haben für das hintere Treppenhaus der Schule variantenreiche Entwürfe gezeichnet und coloriert und erörtern nun in einer Diskussion mit der "Auftraggeberin" die verschiedenen gestalterischen Möglichkeiten. Es sind auch grundsätzliche Stilfragen im Spiel.



Anschließend lösen sich die Studenten in motivbezogene einzelne Gruppen auf und beginnen die einzelnen Motive auf ein umsetzbares Maß zu übertragen.

Die Studenten haben sich in insgesamt 6 Gruppen aufgeteilt, die sich jeweils unterschiedlichen Motiven und Komponenten zuwenden.

Die Schüler der Grundschule haben sich als Ausgangspunkt der Gestaltung ein Bild der Schöpfung gewünscht, vom Meer aufsteigend über Blumen, Gräser, Bäume hin zum Himmel und zu den Sternen und Planeten.



Alle Vorbereitungen sind nun getroffen, um die zunächst auf Glasfasernetz geklebten Mosaikflächen im Treppenhaus der Harkort Grundschule an ausgesuchten Stellen der Wände zu befestigen.

Dies geschieht im Modul "Auftragsbezogenes Arbeiten" im April 2022 vor Ort in der Schule.



Die Schulleiterin der Ennepetal Grundschule hat die Arbeiten der Studenten des 7. Ausbildungsjahrgangs besichtigt und schrieb:

Hallo Herr Kaller!

Ich bin sehr beeindruckt und begeistert! Die Mosaiken sind sehr detailliert und humorvoll!

Die Fotos stelle ich selbstverständlich auch dem Kollegium vor und in naher Zukunft dem Juniorrat!

Mit freundlichen Grüßen

I. Flügel

Schulleiterin der Kath. GS Ennepetal