"Den Tastsinn stärken" - Mosaikworkshop mit sehbehinderten und blinden Teilnehmern


Unter der Anleitung von Robert Kaller (M.F.A.) und Sarah Rose (zertifizierte Mosaikkünstlerin) fand heute eine einzigartig innovative handwerklich-künstlerische und gleichfalls pädagogisch-therapeutische Veranstaltung statt:

Ein Workshop mit Sehbehinderten und Blinden, veranstaltet vom BSVW, dem ,Blinden und Sehbehinderten-Verein Westfalen e.V.‘ unter dem Motto : "Den Tastsinn stärken!"

Es war beeindruckend, was die sehbehinderten und blinden Teilnehmer anschließend über ihre intuitive Begegnung mit den Natursteinen in der Mosaikarbeit berichteten. Alle waren so begeistert, dass die Veranstaltung im nächsten Jahr fortgesetzt werden soll. Die Finanzierung der Maßnahme erfolgte über die Krankenkassen, die damit die Mosaikbauschule Dortmund als Veranstaltungspartner akzeptiert haben.

Die entstandenen Natursteinmosaike werden als Wandfries im Verwaltungsgebäude des Vereins in der Märkischen Straße 61-63 ausgestellt. Das Atelier Robert Kaller hat dort bereits seit 10 Jahren eine ständige Ausstellung unter dem Titel "Touch", die sinnvolle Tasterfahrungen für Blinde ermöglicht und aus allesamt 'ergreifbaren' Mosaiken, einem Tierkreisrelief und Bildern besteht.

MOSAIKBAUSCHULE

Kunst - Handwerk - Architektur- Pädagogik

 

Ausbildungsstätte für Mosaik
Max-Brandes-Str. 25
44229 Dortmund

info@mosaikbau-schule.de

Telefon: 0231-72 70 222

Unsere Bürozeiten:

Mo. + Do. 8:30 - 12:30 Uhr