top of page

Workshop "Zauber des Natursteins"

„Die Kunst ist ein Mikroskop, das neue Lebensfreuden verleiht“

Zenta Maurina


Im aktuellen Workshop der Mosaikbauschule unter der Leitung von Robert Kaller, Master of Fine Arts geschah etwas Überraschendes!

Vor der Schultür standen frühmorgens volle Eimer mit wunderbaren Strandsteinen von der Ostsee!


Der Titel des Wochenend Workshops für Laien „Zauber des Natursteins“ in der Mosaikbauschule Dortmund verheißt viel Geheimnisvolles. Der Naturstein in all seinen mannigfaltigen Variationen steht im Vordergrund!

Die 10 Teilnehmer laufen staunend an den verschiedenen Steinkisten lang und freuen sich an Farben, Formen und Material-Beschaffenheit. Eine Teilnehmerin aus Dänemark, die mit ihrem ältesten Sohn am Workshop teilnimmt und die direkt am Meer wohnt, hat viele Eimer „Strandsteine“ mitgebracht, die dem aktuellen Workshop einen frischen Glanz verleihen.


Ein umfangreiches Material steht nun zur Verfügung!

Nun wird gespielt, gesucht, verändert und entschieden, wieder verworfen.

Es macht einfach Spaß. Die Sonne scheint in die Schule und Schneeschauer wechseln sich ab.

Zugleich ein Spiegel seiner selbst entsteht die notwendige innere Bewegung, die gute Kunst braucht!

Jeder Teilnehmer am Natursteinmosaikworkshop „Zauber des Natursteins“ hat sein Werk entworfen, die Steine gesammelt, Ideen entwickelt und wieder verworfen, neue veränderte Ideen entwickelt und umgesetzt und dabei hat sich ein Jeder selbst zugleich neu entdeckt.

Je grösser die individuelle Entdeckungsreise, umso schöner war das soziale Klima!

Die Umsetzung des künstlerischen Entwurfes vom Sand- in das Betonbett erfordert höchste Konzentration und Geistesgegenwart denn die Krise ist spätestens dann vorgezeichnet, wenn das Alte nicht mehr zu sehen ist und das neue noch nicht da ist.

Nachdem das Nadelöhr durchschritten war trat eine Entspannung und ein Glücksgefühl ein, daß man nur nach einem „künstlerischen Flow“ hat.



Comentários


bottom of page