Workshop „Zauber des Natursteins“

„Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist,

und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt.“

Friederich Schiller


Bei schönsten Frühlingswetter versammelten sich eine exquisite Schar mosaikinteressierter Menschen an diesem Wochenende zum Natursteinmosaik Workshop „Zauber des Natursteins“ in der Mosaikbauschule Dortmund unter der Leitung von Robert Kaller, Master of Fine Arts.

Es ereigneten sich gute Gespräche, ein engagiertes Bemühen um gute Form und Farbgebung, Rhythmus und Komposition, eine herzliche Stimmung untereinander und viel Heiterkeit.



Die Ergebnisse sind sehenswert, das Bedürfnis nach „Mehr“ bei den Teilnehmern steigt.

Künstlerische Bemühungen sind der eigentliche Sinn des Lebens.

Eine Vielzahl handwerklich künstlerischer Fähigkeiten wurden erübt:

Erstellen einer künstlerische Komposition, Zerkleinern von Natursteinen, Bau eines passenden Rahmens, Anrühren von Beton, Zuschneiden von Estrichmatten, Anfertigen und Montage von Haken, Umsetzen eines Mosaiks im direkten Setzverfahren , Selbstreflektion und Eigenkorrektur – insgesamt eine wertvolle Selbsterfahrung !



Die Mosaiken bieten ein wunderbares und vielfältiges Bild verschiedener Seelen und Gefühlswelten.

Jeder Teilnehmer gestaltet ein Stück von sich selbst und macht dabei eine unvergleichliche Selbsterfahrung.


"Der Stein schweigt nicht,

weil er leer ist,

sondern weil das Wort,

dass er verschweigt,

so unaussprechlich gewaltig ist"


aus dem ägyptischen Totenbuch.