Natursteinmosaik im direkten Setzverfahren

"Kunst wird aus Träumen, Visionen und unbekannten Dingen gemacht, keineswegs aber aus Dingen, die man in Worte kleiden kann. Sie kommt aus dem Innersten dessen, der man ist, wenn man sich in aller Ehrlichkeit anschaut.

Sie ist eine innere Absichtserklärung, ein Faktor, der die Identität des Künstlers ausmacht"


Max Nordau


Die Studenten*innen des 8. Ausbildungsjahres der Mosaikbauschule haben ein spannendes kreatives erstes Ausbildungswochenende an der Mosaikbauschule Dortmund hinter sich.

Neubeginn einer Ausbildung, neue Fertigkeiten und Fähigkeiten sind gefragt und neue Menschen, mit denen man nun ein Jahr zusammenarbeiten wird.

Aus Österreich, Sachsen, Thüringen, Mecklenburg Vorpommern, Schleswig Holstein, Niedersachsen, Nordrhein Westfalen, Nepal (!) und Bayern etc. treffen sich kunstbegeisterte mosaikinteressierte Menschen zwischen 19 und 58 Jahren um 1 Jahr lang gemeinsame künstlerisch mosaizistische Aufgaben zu bewältigen, neue und alte Techniken und Methoden zu erlernen, nicht zuletzt auch sich selbst dabei neu zu entdecken.



Die gelungenen Ergebnisse und der engagierte "Kunstwille" des ersten Ausbildungsmoduls "Naturstein" lassen auf eine spannendes Ausbildungsjahr hoffen.

Es herrscht Aufbruchstimmung!

In der abschließenden Abschlussrunde waren bei allen Studenten*innen eine tiefe Befriedigung darüber zu erleben, dass man sich im künstlerischen Tun selbst neu und befreit erleben konnte.



"Alles ist doch gesagt? Nichts ist gesagt. Nichts ist zu sagen. Und wenn auch alles gesagt wäre - umso besser: Sag's auf deine Weise. Deine Weise - so du eine hast - wird gebraucht."

- Peter Handke