Fliesenmosaik auf Netz - in Beelen wird es bunt


Endlich, endlich ist es soweit: Unser Modul ‚Fliesenmosaik auf Netz‘ kann - wenn auch nur unter besonderen Bedingungen - stattfinden. Die Mosaikbauschule hat alles unternommen, um den Teilnehmern den lang ersehnten Wiederbeginn unter den gegebenen Umständen so angenehm und sicher wie nur eben möglich zu gestalten. So wurden an den vier hintereinander folgenden Tagen alle Studenten, Dozenten und Besucher von einer mobilen Apotheke vor dem Einlass auf eine mögliche Corona Infektion getestet. Wir freuen uns, dass alle Test-Ergebnisse konstant negativ waren und dies für eine wahrlich entspannte Atmosphäre gesorgt hat.

Die Studenten hatten für die Erstellung des ca. 8qm großen Wandmosaiks bereits im Vorfeld eigene Ideen zu Papier gebracht. Am ersten Tag diskutieren wir diese und erstellen eine erste Gesamtkonzeption.


Gemeinsam mit dem Auftraggeber - der Schulleitung der Grundschule Beelen - werden diese in der Mosaikbauschule weiter entwickelt. Herr Heinrichs, Frau Otte und Frau Farwick stellen den Studenten am 2. Tag ihre Schule vor, die eindeutig mehr Farbe und Bewegung braucht.


Die Studenten stellen dem Kollegium der Schule ihre Ideen vor. Kompositionen werden entwickelt und verworfen, neu komponiert und zusammengestellt. Ein spannender Gestaltungsprozess der über 4 Tage lang alle in Atem hält.



Unter der Anleitung von Robert Kaller, Sarah Rose und Sabine Simonse-Brunner werden Fliesen und Keramikteile aus dem großen Fundus der Mosaikbauschule ausgesucht, farblich sortiert und den facettenreichen Motiven zugeordnet. Danach erfolgt die Bearbeitung mit Fliesenschneider und Mosaikzange sowie die mosaizistische Gestaltung der Motive auf Netz.


In einem weiteren Schritt werden die fertigen Einzelmotive anschließend zum ‚Gesamtmosaik‘ zusammengefügt.

Jetzt müssen die einzelnen Teile noch farblich passend miteinander verbunden werden und dann...


… ist das Wandmosaik fertig:

Das beeindruckende Ergebnis ist detailliert, handwerklich-künstlerisch anspruchsvoll gearbeitet und kann sich wahrlich sehen lassen.

Das Wandmosaik wird im August im Rahmen des Moduls ‚auftragsbezogenes Arbeiten‘ in der Schule angebracht. Schon jetzt freut sich die Grundschule Beelen darauf und kann es kaum erwarten.


Unser Glückwunsch an alle Teilnehmer zu diesem wunderbaren Ergebnis!