Feierlicher Abschluss des Studienjahrgangs 2020/2021

Der 20.November 2021 war ein wahrlich bemerkenswerter und besonderer Tag in der Mosaikbauschule Dortmund.


Es trafen sich 11 Absolventinnen und Dozenten sowie ihre Freunde und Angehörige zur Präsentation der Abschlussarbeiten des 6. Ausbildungsjahrgangs der Mosaikbauschule.


Sorgfältig vorbereitete Präsentationen mit Text, Bild und Film, dazugehöriger Musik und Aussprache machten den gesamten Tag zu einem kurzweiligen außergewöhnlichen Fest der Mosaikkunst und ihrer dazugehörigen Visionen/Ideen in Architektur, Kunst und Pädagogik.

Absicht war es damit auch die jeweiligen Arbeits- und Gestaltungsprozesse zu dokumentieren, um alle an den wertvollen Erfahrungen teilhaben zu lassen.


Bei einem gemeinsamen anschließenden Essen und dem vorgezogenen Besuch des hl.Nikolaus (Markus Klein/Dozent für Glaskunst) mit Geschenken aus Glas äußerte ein Ehemann einer Absolventin in einer Ansprache , dass er überaus beeindruckt sei von den vorgestellten Arbeiten und dass er nun die nächsten Tage all diese diversen Eindrücke und Bilder erst einmal verarbeiten müsse. Mit einer derart hohen Qualität an Mosaikarbeiten und Projekten beim Studienabschluss habe er nicht gerechnet.



Bis spät in die Nacht wurde gefeiert, viel gelacht und zum Schluss dieses geselligen Tages

wurde auch noch in einem heiteren Miteinander Teller, Töpfe, Besteck und Platten

gemeinsam gespült und abgetrocknet.

Ein wahrhaft schöner Tag, mit beeindruckenden Begegnungen, der in Erinnerung bleiben

wird.