Vom Entwurf zum modernen Mosaik - unser 8. Ausbildungsmodul


"Damit etwas als wahrhaft schön wahrgenommen wird, muss Glanz von ihm ausgehen. Dieser Glanz ist es, der im Leben unseren Blick auf sich zieht und unsere Aufmerksamkeit erweckt und in uns das Verlangen hervorruft, seiner nochmal ansichtig zu werden." (Etienne Gilson)

In unserem 8. Ausbildungsmodul gestalten wir ein modernes Mosaik – ausgehend von einem selbstgewählten Entwurf. Die Teilnehmer hatten hierfür im Vorfeld den Entwurf entweder selbst erstellt oder sich einer Fotovorlage bedient. Diese wird nun auf das Trägermaterial übertragen bevor es an das eigentliche Mosaizieren geht.

Schrittweise setzen wir den Entwurf in ein zeitgenössisches Mosaik in direkter Technik um.


Ein besonderer Fokus wird auf eine kreative Gestaltung gelegt, die dem Entwurf gerecht wird und gleichzeitig die ästhetischen Möglichkeiten der Materialien sowie die technischen Vorzüge und Besonderheiten des Mosaiks in ihrem vollen Potential zur Geltung bringt.

Da die Dozentin Ruth Minola Scheibler dieses Mal Corona-bedingt leider nicht dabei sein konnte, wird das Modul von den Dozenten Robert Kaller, Sarah Rose und Houran Almahrouk begleitet.

In einem Vortrag von Robert Kaller erfahren wir zudem mehr über das Leben und Arbeiten des Architekten und Künstlers Antoni Gaudi y Cornet (1852-1926). Beim Betrachten seiner Werke haben wir uns die Frage gestellt, welche bis heute ungebrochene und sich immer wieder in jeder Generation aufs neue entzündende Faszination eigentlich von seinem Werk ausgeht und welche offenbar zeitlosen künstlerischen und weltanschaulichen Ideen ihn dabei bewegt haben. Wir haben Antoni Gaudis Methode - Gesetze des Lebendigen bei Gestaltungsfragen zu beachten - intensiv wahrgenommen und insbesondere auch seinen gezielten Einsatz von Mosaikflächen bei der Gestaltung von Architektur bestaunt.

Nach insg. 4 Tagen sind unsere im Vergleich zwar kleinen aber dennoch sehr sehenswerten Werke fertiggestellt. In der Abschlussrunde können wir auf einen Blumenstrauß an Ideen, Kreativität und Schönheit blicken und die Arbeiten reflektieren.

Unser Glückwunsch an alle Teilnehmer zu diesem Ergebnis!

MOSAIKBAUSCHULE

Kunst - Handwerk - Architektur- Pädagogik

 

Ausbildungsstätte für Mosaik
Max-Brandes-Str. 25
44229 Dortmund

info@mosaikbau-schule.de

Telefon: 0231-72 70 222

Unsere Bürozeiten:

Mo. + Do. 8:30 - 12:30 Uhr