Erstellung eines Flachglasmosaiks - unser 4. Ausbildungsmodul


Ein künstlerisch anspruchsvolles, handwerklich gelungenes und zudem alle Teilnehmer atmosphärisch begeisterndes 4. Ausbildungsmodul hat Anfang Dezember 2019 erneut stattgefunden. Die Mosaikkünstlerin Marita Schauerte konnte die Studenten für ihre gekonnte variantenreiche Glas-Kunst wahrlich begeistern. An insg. 4 Tagen lautet unser Thema: ‚Erstellung eines Flachglasmosaiks unter der Verwendung digitaler Medien im direkten Verfahren‘.

In einer Einführung erläutert Marita Schauerte zunächst die verschiedenen Materialien und Werkzeuge und zeigt Beispiele von klassischen und zeitgenössischen Flachglasmosaiken. Danach geht es an’s eigene Werk für das die Studenten bereits im Vorfeld eine geeignete Vorlage ausgesucht hatten, die wir nun final mit digitalen Medien bearbeiten.

Aus dem reichen Fundus des Ateliers werden farblich passende Glasscheiben gewählt und mit Mosaikzange, Kröselzange und Glasschneider exakt bearbeitet. Bei diesem Vorgang spielt die Farbwahrnehmung natürlich eine besondere Rolle und Marita assistiert dabei sehr aufmerksam.

In begleitenden Kurzvorträgen von Robert Kaller (M.F.A.) lernen wir die zeitgenössische Flachglas-Kunst von Chagall bis Le Corbusier, die Farbe Blau im 12. Jahrhundert sowie klassische gotische Glasfenster und moderne Ornamentik, z.B. Gerhard Richters Glasfenster im Kölner Dom, kennen.

Nachdem das eigene Mosaik fertig gelegt ist, wird es noch verfugt und die Fugen mit Hilfe von Aquarellfarben farblich angepasst.

Die fertigen Glasmosaike können sich wahrlich sehen lassen! Unser Glückwunsch an alle Teilnehmer und unser herzlicher Dank an Marita für ihre wieder einmal exquisite Anleitung und Unterstützung!

MOSAIKBAUSCHULE

Kunst - Handwerk - Architektur- Pädagogik

 

Ausbildungsstätte für Mosaik
Max-Brandes-Str. 25
44229 Dortmund

info@mosaikbau-schule.de

Telefon: 0231-72 70 222

Unsere Bürozeiten:

Mo. + Do. 8:30 - 12:30 Uhr