‚Glaskunst in Kupferfolientechnik‘


Gemeinsam mit einigen Studenten des 4. Ausbildungsjahres, Absolventen der vergangenen Jahre, Gästen sowie den Mitarbeitern und einer Praktikantin des Ateliers Robert Kaller gestalten wir Glasmosaike.

Unter der Anleitung von Markus Klein (Glaskünstler) geht es in unserem Modul um die spezielle Technik der ‚Glaskunst in Kupferfolientechnik‘.

Nach einer Einführung in die Schneidetechniken von Glas wird zunächst mit einfachen technischen und künstlerischen Übungen begonnen, die aufzeigen, wie man Glasflächen sinnvoll schneiden, wieder verbinden und künstlerisch gestalten kann. Im Laufe des 3-tägigen Moduls wird die Technik an vielen Beispielen erprobt. Es entstehen Skulpturen, Fenster, Lampen und durchlichtete Kunstwerke. Und es bleibt auch ein wenig Zeit, sich zwischendurch im ‚Glasfusing‘ zu probieren.

Seit dem aktuellen Studienjahr 2019/2020 ist Glaskunst fester Bestandteil und Inhalt des Studiums an der Mosaikbauschule Dortmund. Wie für alle anderen Mosaiktechniken, die an der Mosaikbauschule gelehrt werden, wurde ein professioneller Lehrplan entwickelt, der den Anforderungen sowie den künstlerischen und technischen Möglichkeiten des modernen Mosaiks gerecht wird.

MOSAIKBAUSCHULE

Kunst - Handwerk - Architektur- Pädagogik

 

Ausbildungsstätte für Mosaik
Max-Brandes-Str. 25
44229 Dortmund

info@mosaikbau-schule.de

Telefon: 0231-72 70 222

Unsere Bürozeiten:

Mo. + Do. 8:30 - 12:30 Uhr