Glasgestaltung in Kupferfolientechnik – Unser Workshop unter der Anleitung von Markus Klein


Endlich findet der lang ersehnte Kurs unter der Anleitung von Markus Klein (Glaskünstler) statt. Es treffen sich dabei Studenten aller bisherigen und laufenden Ausbildungsjahrgänge sowie Dozenten der Mosaikbauschule Dortmund.

Als Grundübung wird eine Lampe erstellt, bei der man sowohl Schneidetechniken, Schleifen und Kupferfolienbefestigung als auch Löten und Patinieren erlernt. Nach dem Erlernen dieser Grundtechnik geht es im zweiten Teil des Workshops um die freie Arbeit.

Die Planung erfolgt über Skizzen und geometrische Konstruktionen, die auf Schablonen übertragen und zugeschnitten werden. Individuelle Werke – zwei- und dreidimensional – entstehen so nach den Entwürfen der Teilnehmer und unter der fachkundigen und versierten Anleitung von Markus.

Bislang hat die Mosaikbauschule Dortmund diese Technik nicht im Ausbildungsplan angeboten. Das könnte sich allerdings angesichts des großen Interesses aus allen Studiengängen sehr bald ändern, denn diese Methode bietet für den künftigen Mosaizistenberuf unendliche viele Einsatzmöglichkeiten von Lampen und Fenstergestaltungen bis hin zur Glasskulptur und vielgestaltigen Kunstwerken. Die Magie entsteht dabei in der Tat durch das Licht, das durch das farbige Glas scheint.

Die entstandenen Werke sind faszinierend!

Vielen Dank Markus für Deine sehr erfahrene und professionelle Anleitung!

MOSAIKBAUSCHULE

Kunst - Handwerk - Architektur- Pädagogik

 

Ausbildungsstätte für Mosaik
Max-Brandes-Str. 25
44229 Dortmund

info@mosaikbau-schule.de

Telefon: 0231-72 70 222

Unsere Bürozeiten:

Mo. + Do. 8:30 - 12:30 Uhr