"Stadt in Bewegung" - Mosaikgestaltungen in Wuppertal-Oberbarmen

StartFragment

An diesem Projekt des Ateliers Robert Kaller, welches durch die Stadt Wuppertal in das Projekt "Soziale Stadt Oberbarmen-Wichlinghausen" aufgenommen wurde, wirken auch die zertifizierten Mosaikkünstlerinnen Sarah Rose und Bettina Hüsken - beide Absolventinnen unseres ersten Studiengangs - mit. Ebenfalls beteiligt ist der junge syrische Mosaikkünstler Houran Almarouk, der an unserem aktuell laufenden Studiengang teilnimmt.

Die Wege und Treppen befinden sich zunächst in einem sehr verwahrlosten Zustand. Was Mosaikkunst bewirken kann, wird mit diesem Projekt einmal mehr sehr deutlich. Viele Bilder und umfangreiche Informationen zum Projekt finden Sie hier: "Stadt in Bewegung"

Mosaikkunst ins tägliche Leben zu integrieren und weiterzutragen, ist ein erklärtes Ziel der Mosaikbauschule. Wir freuen uns daher umso mehr, dass wir mit diesem Projekt das Tun und Schaffen unserer Absolventen fördern können und bedanken uns beim Mitbegründer und Dozenten Robert Kaller (M.F.A.) für diese Möglichkeit und seine Unterstützung!

MOSAIKBAUSCHULE

Kunst - Handwerk - Architektur- Pädagogik

 

Ausbildungsstätte für Mosaik
Max-Brandes-Str. 25
44229 Dortmund

info@mosaikbau-schule.de

Telefon: 0231-72 70 222

Unsere Bürozeiten:

Mo. + Do. 8:30 - 12:30 Uhr