Unsere Studenten 'üben' die Praxis


Das "Praxismodul" - ein eigenständiges Element neben dem Hauptstudium in der Mosaikbauschule Dortmund - ermöglicht es den Studenten, Erfahrungen bei realen Mosaikaufträgen in privaten und öffentlichen Bereichen zu sammeln. Neben den wertvollen pädagogischen Erfahrungen sind es auch die handwerklich-künstlerischen Fähigkeiten, die hier geschult werden. Von Farbkompositionen und Motive entwickeln, Fliesen schneiden und zerkleinern, der Untergrundbehandlung, der Grundierung, bis hin zum Fliesenkleber anmischen und aufziehen sowie dem abschließenden Verfugen werden hier Basiskompetenzen für den späteren Beruf des Mosaizisten erworben.

U.a. absolvieren drei Studentinnen des diesjährigen Ausbildungsjahres ihr Praxismodul innerhalb einer Auftragstätigkeit des Atelier Robert Kaller in der Hangeney-Schule in Dortmund. Dort wird ein kompletter Eingangsflur, der gleichzeitig auch als Versammlungshalle dient, samt einem Treppenaufgang und einzelner Flurelemente mit Mosaiken gestaltet. Die drei Studentinnen agieren dabei völlig selbständig und entwickeln eigene Gestaltungsideen zu einem "Schmetterlingsflur" gemeinsam mit den Schülern der 3. Jahrgangsstufe. Die Mosaikarbeiten der Schüler haben immer eine besondere Klasse und Frische, weil sie noch einem intuitiven Empfinden für Schönheit entspringen. Mosaiken in diesem Kontext sind keine ausgemalten Vorstellungen, sondern entspringen der inneren Bilderwelt der Kinder, die es sensibel zu beachten gilt.

In der Schillerschule Bottrop werden Mosaike im Flur gestaltet. Die Freude über die entstandenen Werke ist sowohl auf seiten der Studenten als auch Schüler und Lehrer groß!

Bei einem weiteren Projekt geht es um die "Magie des Mosaiks", einem einwöchigen Schülerprojekt an der Harkortschule in Ennepetal. Eine Flurgestaltung mit Mosaiken über zwei Stockwerke steht an, weitere Flächen in der OGS kommen hinzu.

Aus dem ‚Fundus der Projekte‘ unserer Dozenten wählen die Studenten selbst aus, bei welchen Projekten sie aktiv mitwirken möchten … und nehmen wertvolle Erfahrungen aus der Praxis und für ihre spätere selbstständige Arbeit mit!

Erkenntnisse im pädagogischen, handwerklichen und künstlerischen Bereich sind dem Ergebnis vorausgegangen. Einige Impressionen zum 'Praxismodul' gibt es in unserer Bildergalerie:

MOSAIKBAUSCHULE

Kunst - Handwerk - Architektur- Pädagogik

 

Ausbildungsstätte für Mosaik
Max-Brandes-Str. 25
44229 Dortmund

info@mosaikbau-schule.de

Telefon: 0231-72 70 222

Unsere Bürozeiten:

Mo. + Do. 8:30 - 12:30 Uhr