Vom Entwurf zum modernen, zeitgenössischen Mosaik


In unserem 4-tägigen 8. Ausbildungsmodul unter der Anleitung von Ruth Minola Scheibler (Maestra Mosiacista) erfolgt die Erstellung eines modernen, zeitgenössischen Mosaiks in direkter Legetechnik.

Am 1. Ausbildungstag erfolgt zunächst eine Einführung in das Thema. Neben Beispielen aus der aktuellen Mosaikszene werden verschiedenen Stile und Legeweisen für Motive und Hintergründe gezeigt und erörtert. Nach der Auswahl einer Vorlage aus Kunst, Fotografie oder selbsterstellter Zeichnung/Skizze folgt der Entwurf sowie die ‚Übersetzung‘ desselbigen in eine Andamento-Studie für Motiv und Hintergrund. Danach wird die Studie auf das Trägermaterial übertragen und eine dem Entwurf entsprechende Farbpalette aus den vorhandenen Materialien bestimmt.

Die schrittweise Umsetzung des Entwurfs in ein zeitgenössisches Mosaik erfolgt in direkter Technik auf dem Träger. Ein besonderer Fokus wird dabei auf eine kreative Gestaltung gelegt, die dem Entwurf gerecht wird und die ästhetischen Möglichkeiten der Materialien sowie die technischen Vorzüge und Besonderheiten des Mosaiks in ihrem vollen Potential zur Geltung bringt. Durch einen monochromen Ansatz bei der Gestaltung des Hintergrundes kommen dabei die verschiedenen Möglichkeiten der Andamento-Führung besonders zur Geltung.

Vielen Dank, Minola für die hervorragende Anleitung! Die wahrlich wunderbaren Ergebnisse sprechen für sich und die Teilnehmer sind zu Recht stolz auf ihre Werke!

MOSAIKBAUSCHULE

Kunst - Handwerk - Architektur- Pädagogik

 

Ausbildungsstätte für Mosaik
Max-Brandes-Str. 25
44229 Dortmund

info@mosaikbau-schule.de

Telefon: 0231-72 70 222

Unsere Bürozeiten:

Mo. + Do. 8:30 - 12:30 Uhr