'Plastisches Mosaik - Mosaikskulptur' ist unser abschließendes 11. Ausbildungsmodul


‚Plastisches Mosaik – Mosaikskulptur‘ ist das Thema unseres abschließenden 11. Ausbildungsmoduls im Rahmen dessen sich unter der Anleitung von Robert Kaller (M.F.A.) das Atelier in eine Bildhauerwerkstatt verwandelt.

Im begleitenden kunsthistorischen Vortrag erläutert Robert Kaller zunächst den Aufbruch in die freie Form - Rodin, Brancusi, Arp und Henry Moore in ihrem Bemühen um die plastische Form im 20. Jahrhundert sowie zeitgenössische und historische Positionen zur Verbindung von Form und Mosaik anhand der Arbeiten von Antonio Gaudi und Niki de Saint Phalle.

Nach plastischen Grundübungen und Proportionsübungen mit Ton erfolgt die Bearbeitung eines Styrodurblockes mit diversen Werkzeugen im subtraktiven Verfahren zur Erstellung der Grundform. Dabei üben unsere Studenten das räumliche Vorstellen und dreidimensionales Denken und haben sichtlich Freude.

Der anschließende Überzug der Grundform mit Spezialputz im additiven Verfahren wird gefolgt von der Gestaltung mit Mosaikelementen. Es entstehen beeindruckende und vielfältige Mosaikskulpturen für die unsere Teilnehmer sicherlich einen besonderen Platz finden werden.

In unserer Feedbackrunde reflektieren wir dieses letzte Ausbildungsmodul und den gesamten Studiengang. Auch wenn es sich ein wenig wie Abschied anfühlt: Die vielfältigen Erfahrungen und Eindrücke haben den Weg bereitet. Alle sind glücklich, dabei gewesen zu sein und wollen auf jeden Fall weitermachen. Einige Teilnehmer haben im Rahmen ihrer Abschlussarbeiten sogar bereits konkrete Auftragsarbeiten erstellt.

Wir freuen uns schon jetzt auf die gemeinsame Präsentation dieser Abschlussarbeiten Ende September!

MOSAIKBAUSCHULE

Kunst - Handwerk - Architektur- Pädagogik

 

Ausbildungsstätte für Mosaik
Max-Brandes-Str. 25
44229 Dortmund

info@mosaikbau-schule.de

Telefon: 0231-72 70 222

Unsere Bürozeiten:

Mo. + Do. 8:30 - 12:30 Uhr